natural green Classic

natural green Classic ist ein Düngemittel auf Basis von mikronisiertem, natürlichem Calciumcarbonats (Calcit). Das speziell ausgewählte Gesteinsmaterial enthält, neben Calcium, Kohlenstoff, Magnesium, Eisen, Mangan, Silizium eine Vielzahl weiterer Spurenelemente. Die durchschnittliche Größe der Feinstpartikel liegt bei 7 µm, so dass sie zusammen mit dem Spritzwasser sehr leicht von den Pflanzen (Blättern) aufgenommen werden können.

Die in natural green Classic enthaltenen natürlichen Nährelemente stimulieren in der Pflanze mehrere essentielle biochemische Prozesse, wodurch sich die Pflanzen besser und gesünder entwickeln können. Diese Optimierung bewirkt eine deutliche Leistungssteigerung der Kulturpflanzen.

Als zugelassenes Pflanzenstärkungs-mittel ist natural green Classic für alle landwirtschaftlichen und gärtnerischen Kulturpflanzen sowie im Obstbau zu empfehlen. Sehr positive Ergebnisse zeigten die Anwendungen von natural green Classic im Landschaftsbau und bei der Gesunderhaltung und Pflege von intensiv genutzten Rasenflächen auf Golfanlagen sowie Sportplätzen.

natural green Classic hat keine schädlichen Auswirkungen auf die Umwelt, wie auch für Mensch und Tier. Es ist ein 100% reines, mineralisches Naturprodukt, da es keine chemischen und/oder organischen Zusätze enthält.

Kennzeichnung gemäß EG(VO)2003/2003:
„Natural Green Classic“
EG-DÜNGEMITTEL-KALK
Kalkstein - feine Qualität -

VORTEILE

  • Bessere Pflanzengesundheit und verbesserte natürliche Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten und Schädlinge
  • Verbesserte Photosyntheseleistung
  • Verbesserte Stressresistenz gegenüber Kälte und Trockenheit
  • Erhöhte Wassernutzungseffizienz aufgrund verbesserter Stomatafunktion
  • Erhöhter Ertrag und bessere Erntequalität
  • Erhöhter Gehalt wertbestimmender Inhalts- und Geschmackstoffe (z.B. Vitamine, Zucker, Flavonoide, Stärke)
  • Verbesserte Lager- und Transportfähigkeit (z.B. Obst, Erdbeeren, Salat)

ANWENDUNGSEMPFEHLUNG

Natural Green wird als Blattspritzung in einer Konzentrationen von 0,2% – 0,5% eingesetzt. Die empfohlene Konzentration ist abhängig von unterschiedlichen Pflanzentypen sowie der Pflanzenentwicklung. Die empfohlenen Konzentrationen entsprechen in Abhängigkeit von der jeweilig gespritzten Wassermenge folgende Aufwandmengen in Kg/ha. Dick markierte Zahlen: von den Anwendern mehrheitlich verwandte Aufwandmenge pro Hektar und per Applikation.
Der optimale pH-Wert der Spritzbrühe sollte zwischen pH 5.0 und pH 7.5 liegen.
Spritzfass zu 50% mit Wasser füllen. Rührwerk starten. Spritzwasser Additive (z. B. pH –Senker, Netzmittel oder Pflanzenschutzmittel) zugeben. Natural Green langsam dem Spritzwasser zufügen. Das restliche Spritzwasser zugeben. Rührwerk während des Transports zum Feld und während des Spritzvorgangs nicht stoppen. Bei aufeinanderfolgenden Spritzvorgänge Spritzfass vor nächster Füllung nicht vollständig leeren. Danach wie beschrieben fortfahren. Direkt nach Beendigung des Spritzvorganges oder einer längeren Pause Spritzfass und Düsen mit frischem Wasser intensiv spülen.
Die zubereitete Spritzsuspension möglichst gleichmäßig auf die zu behandelten Pflanzen sprühen, so dass die Blätter (Blattoberseite und –unterseite) gleichmäßig benetzt sind. Beste Applikationszeit für die Spritzung mit Natural Green sind die frühen Morgenstunden bei zu erwartender sonniger Wetterlage. Die durchschnittlichen Tagestemperaturen sollten über 12ͦC liegen. Zur Steigerung der Wirkung sowie zur Vermeidung von Spritzflecken, insbesondere im Garten- und Gemüsebau wird die Zugabe geeigneter Netzmittel empfohlen.
Die besten Wirkungen von Natural Green konnten in folgenden Wachstumsphasen nachgewiesen werden: ● Junge Pflanzen und/oder frische Blätter ● Vor zu erwartetem starken vegetativen Wachstums ● Nach der Blüte ● Nach der Fruchtbildung
Natural Green kann mit Pflanzenschutzmittel und Blattdüngern gemischt werden. Die Mischbarkeit muss jedoch vor der Erstanwendung von den Anwendern getestet werden. Mischungen mit Produkten (vor allem Blattdünger) mit einem hohen Gehalt an Phosphat oder Sulfat werden nicht empfohlen.
Natural Green ist nicht toxisch und deshalb für Mensch und Tier sowie für die Umwelt ungefährlich. Trotzdem wird empfohlen den Natural Green Staub nicht einzuatmen und Augen und Mund durch Mund- und Augenschutz zu schützen. Natural Green sollte außerhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden.